(x) Stadt- und Festungswanderung 2 Kreuzbrüderhof

Foto: VisitNyborg
Aktivitäten
Sightseeing
Addresse

0000 dummy

Kontakt

2 Kreuzbrüderhof

Nyborg hat nie - im Gegensatz zu vielen anderen dänischen mittelalterlichen Kleinstädten - ein Kloster bekommen. Die Stadt bekam jedoch einen Kreutzbrüderhof - eine Filiale des Johanitterkloster in Antvorskov. Einzelne Brüder des Johanitterorden bewohnten das Haus, jedoch wurde nie ein eigentliches Klosterleben eingeführt, und es gab auch keine Kirche. Der feine Ziegelsteinbau ander Ecke von Adelgade und Korsbrødregade ist eines der ältesten bewahrten Häuser in Nyborg. Das Eckhaus mit seinen Kellergewölben stammt vermutlich aus dem 14. Jahrhundert. Im Jahre 1614 wurde das Haus um ein 2 Stockwerke hohes Haus zur Adelgade erweitert. Das Gebäude wurde vom Tatsherr Anders Hansen Scheffer übernommen, und er war es, der das Haus mit den Geschwungenen Giebeln versah, die auch heute noch den Komplex schmücken. Im Jahre 1650 wurde der östliche Teil des Gebäudes vom damaligen Eigentümer Jens Madtzen erweitert, der auch ein Ratsherr war. Ursprünglich war die Ostseite aus Fachwerk, aber nun der Strassenseite voll angepasst.

Addresse

0000 dummy

Aktualisiert von:
VisitNyborg / Nyborg Turistbureau