Shelter bei der Plantage auf der Slipshavn-Halbinsel

Stadtnah und trotzdem mitten in einem Natura2000-Reservat übernachten, wo die Förde und das Leben in der Stadt miteinander verschmelzen.

Dieser stadtnahe Shelterplatz liegt an der Nyborger Förde auf der Knudshoved- und Slipshavn-Halbinsel. Er befindet sich in der Nähe von Nyborgs pulsierendem Leben und dem Stadtverkehr, bietet aber trotzdem eine schöne Aussicht auf die Nyborger Förde in Richtung Süden, so dass man alles in der Nähe hat. Der Shelterplatz liegt in der Plantage; einem Wäldchen, das an die Förde grenzt. Der Platz liegt an einem schmalen Strand, wo das Baden möglich ist. In der gesamten Förde herrscht Schlickboden vor, dafür liegen einige der besten Sandstrände auf Fünen nur wenige Kilometer entfernt, unter anderem auch Fünens breitester Sandstrand. 

Der Shelterplatz besteht aus zwei Sheltern vom Typ „Skrubbe“, die jeweils zwei Personen Platz bieten. Auf dem Platz befindet sich eine Feuerstelle mit festmontiertem Grillrost. Das Feuerholz muss mitgebracht werden.

Wer mit dem Kajak anreist, kann die Kajaks an das Strandufer ziehen, das nur wenige Meter von den Sheltern entfernt liegt. Auch der „Naturpfad zum Slipshavn”, ein alter Kirchpfad, verläuft direkt am Platz vorbei, so dass der Zugang zu Fuß oder mit dem Rad ebenfalls einfach ist. 

Die gesamte Knudshoved- und Slipshavn-Halbinsel ist für die vielen Angelspots bekannt. Deshalb hat man hier reichlich Gelegenheit, von vielen verschiedenen Stellen in unmittelbarer Nähe des Platzes aus zu angeln. Der Bereich liegt ebenfalls im Natura2000-Naturschutzgebiet, wobei insbesondere Knudshoved ein Naturerlebnis an sich ist, da Knudshoved unter Vögeln ein beliebtes Rast- und Brutgebiet ist. Sie sollten sich auch nicht die Aussichtsplattform unter der Brücke über den Großen Belt oder die Aussicht von der Steilküste am Knudshoved-Leuchtturm und am ehemaligen Signalturm mit akustischen Signalen entgehen lassen. 

Auf diesem stadtnahen Shelterplatz sind Sie draußen in der Natur und haben trotzdem alles in der Nähe. Er liegt nicht weit von der Innenstadt der Königsstadt Nyborg entfernt, und es ist ebenfalls der Shelterplatz, der am dichtesten am Nyborger Bahnhof liegt. Am nahegelegenen Hafen in der Nyborger Förde gibt es auch jede Menge zu sehen, beispielsweise interessante Schiffe in allen Größen. 

Der Shelterplatz in der Plantage am Slipshavn ist Teil des Shelterkonzepts „Blaue Stützpunkte”, die mit staatlichen Fördermitteln für die Entwicklung des ländlichen Raumes errichtet wurden. Diese Shelter liegen küstennah, so dass man überall auf Fünen an der Küste im Shelter übernachten kann. Der Shelterplatz wird von der Gemeinde Nyborg gewartet und gepflegt. 

Sie können über den Link oder auf dieser Website mehr über diesen Shelterplatz erfahren oder einen Platz reservieren: bookenshelter.dk.