Præsteskoven, Naturgebiet

Im Mittelalter deckte ein zusammenhängender Wald die Küste am Grossen Belt. Viele Küstenstreifen sind bewahrt und es gibt Strecken mit dem ursprünglichen Wald, weshalb diese Streifen von grossem botanischem Interesse sind. Von grösseren Tieren können Rehwild, Hase und Fasan genannt werden.
 
Auf der markierten Route, die vom Parkplatz ausgeht, geht man an den alten Buchen und Eichen vorbei, die am Grossen Belt als Schutz gegen den Ostwind stehen.