Weiter zum Inhalt
©  Foto:

Podwalks: Das unsichtbare Erbe des Kaufmanns

Heute gehen Sie zurück ins Jahr 1839 und folgen Karl in einer Geschichte über Hoffnung, Furcht, Liebe, Sehnsucht und Hass. Das Hörbild über Karls Leben vermittelt Ihnen einen Einblick in den Alltag in einem ganz anderen Nyborg, wo es nicht immer leicht war, Jude zu sein.

Die Familie Michelsen ist eine jüdische Familie, die aus Polen geflüchtet ist und sich in Nyborg niedergelassen hat. In diesem dramatisierten Podwalk erfahren Sie die Geschichte des jungen Karl, dessen Leben große Bedeutung für eine ganze Nation auf der anderen Seite des Atlantiks hatte.

Die Flammen der Seele – Bürgermeister Mads Lerches Hof – Slotsgade 11

Der junge Jude Karl Michelsen geht mit seiner Verlobten Mathilde durch die Straßen von Nyborg. Wir spüren eine brennende Sehnsucht in Karl, die Welt zu sehen. Diesen Wunsch teilt seine Verlobte jedoch nicht mit ihm. Das Paar bemerkt die unheilverkündenden Gestalten nicht, die ihnen unauffällig folgen.

Die Fesseln der Vergangenheit – Karls Haus – Kongegade 12

Vor Karls Haus entdecken er und Mathilde einen Aushang, der an die Haustür genagelt wurde. Auf dem Papier steht eine äußerst unangenehme Botschaft an ihn und seine Familie. Schon bald wird Karl auch von Einheimischen angefeindet. Denn nicht alle Nyborgenser tolerieren zu diesem Zeitpunkt die Anwesenheit von Juden.

Der Fall des Mauerseglers – Kaufmann Hans Kruuses Hof – Nørregade 5

Karl holt Waren vom Kaufmann der Stadt, Hans Kruuse, in der Nørregade. Der erfahrene Händler entflammt Karls Reisesehnsucht und macht ihm ein Angebot, das zwar angsteinflößend ist, das er aber nur schwer ausschlagen kann. Als Karl den Hof verlässt, erwartet ihn eine weitere unangenehme Überraschung.

Das Gewicht des Kreuzes – Korsbrødregården (Kreuzbrüderhof)  – Korsbrødregade 2

Karl ist durch die Straßen von Nyborg zum Pfarrhaus und zur Liebfrauenkirche geflüchtet, wo ihn die Verfolger jedoch einholen. Dieses Mal ist der Angriff noch schlimmer, aber glücklicherweise kommt Karl eine ganz besondere Person zu Hilfe. Diese Person hilft Karl, eine schwere Entscheidung zu treffen.

Das verborgene Erbe – Das Hafenviertel

Karl steht vor einem beeindruckenden Segelschiff, das ihn in die weite Welt hinausbringen kann. Kann er sich von Nyborg, seiner Familie, seiner Verlobten, von Geborgenheit und Sicherheit verabschieden? Und welches Schicksal erwartet ihn dort draußen am Horizont? An diesem Tag trifft Karl eine Entscheidung, die langfristig nicht nur zahlreiche Menschen, sondern eine ganze Nation auf der anderen Seite des Atlantiks beeinflussen sollte.