Der blaue Kleepfad (5,7 km)

Der blaue Kleepfad führt Sie durch  Nyborgs Industrieperiode, wobei Sie Nyborg als historische Fähr-, Eisenbahn- und Industriestadt erleben können. Die Tour ist 5,7 km lang.

Der blaue Kleepfad in Nyborg ist ein Rundgang durch Nyborgs Industrieperiode.

Der blaue Pfad bewegt sich durch die Geschichte der Fähr-, Eisenbahn- und Industriestadt Nyborg, die ein Verkehrsknotenpunkt für Reisende aus dem ganzen Land gewesen war und immer noch ist. Dies hat die Geschichte der Stadt mehr als 800 Jahre lang mitgeprägt. Vor weniger als 20 Jahren war die Stadt Nyborg vom Fähr- und Zugverkehr geprägt. Heute sind es immer noch Züge, im höheren Maß aber die Brücke über den Großen Belt, die „Storebæltsbroen“, die die Stadt kennzeichnen. Nyborg ist eine Stadt in Bewegung!

Der Pfad führt Sie in östlicher Richtung am Hafen und dem alten Wallgraben entlang zu Chr. Hansens Garten, der auf der Bastei „Prinz Frederiks Bastion“ liegt und eine kleine grüne Oase mitten im Hafen-/Industrieviertel bildet. Danach führt der Rundgang am ehemaligen Bahnhofsgebäude am Zirkusplatz vorbei und zum neuen Bahnhofsgebäude, das im Zuge des Baus der Brücke über den Großen Belt, „Storebæltsbroen“, gebaut wurde.

Auf der weitläufigen Grünfläche des Zirkusplatzes können Sie sich zu Fitnessübungen anregen lassen.

Vom Bahnhof aus werden Sie durch eines der Nyborger Industrieviertel bis zum Industriehafen geführt. Hier verschmilzt der Pfad mit dem schwarzen Pfad und verläuft über den ehemaligen Kirchpfad am Hafen vorbei in Richtung Stadt. Auf dem Kirchpfad können Sie ein vielseitiges Vogelleben erleben, und wenn Sie einen Abstecher zum Meer machen, können Sie das Glück haben, sowohl Schweinswale als auch Seehunde zu sehen.

Der letzte Teil des Rundgangs führt an dem Gebiet mit der Musikschule und dem Gesundheitshaus vorbei, das früher als Epileptiker-Heim und Kinderkrankenhaus fungierte, und weiter geht es durch eines der Nyborger Wohnviertel. Hier mündet er in den ehemaligen Fähranleger, wo die Fähre „Broen“ (die Brücke) vor Anker liegt.

Der Rest des Rundgangs geht am Hafen entlang zurück zum Ausgangspunkt.

Lesen Sie hier etwas über die Geschichte!

Möchten Sie mehr darüber erfahren, was Sie eigentlich auf dem Rundgang auf dem blauen Kleepfad erleben? Unten können Sie mehr darüber lesen.