Reformationen in Nyborg

Nyborg im Zentrum des 500. Jahrestags der Reformation

2017 lohnt es sich besonders, Nyborg – Dänemarks Reformationshauptstadt – zu besuchen, wenn der 500. Jahrestag der Reformation gefeiert wird – auch in Dänemark. Das geschieht natürlich auch in der ehemaligen Königsstadt Nyborg, wo die Macht nach der Einführung der Reformation in Dänemark inszeniert werden sollte. Erleben Sie Nyborg, die Hauptstadt des neuen protestantischen Reichs.

Nyborg spielte während der religiösen Revolution, die für die Geschichte Europas von großer Bedeutung war, eine wichtige Rolle. Alles begann in Wittenberg vor genau 500 Jahren, als Martin Luther seine berühmten Thesen an der Kirchentür anschlug. Dadurch veränderten sich Glaube, Werte und Einstellungen, was unsere Gesellschaft auch heute noch prägt. 

Der stärkste unter den europäischen reformierten Fürsten war der dänische König Christian III. Die Residenz des Königs war Schloss Nyborg, und von hier aus unterstützte er Martin Luther politisch und finanziell. Der König war ein sehr gläubiger Lutheraner, die zwei begegneten sich persönlich und hielten zeitlebens eine enge Verbindung aufrecht. Während Wittenberg als die geistige Hauptstadt der Reformation galt, war Nyborg die weltliche Hauptstadt. Christian III. baute das Schloss und die Innenstadt massiv nach seiner Weltanschauung um, und Nyborg wurde somit zur ersten Reformationshauptstadt.

Mehr erfahren auf www.reformationshovedstaden.dk (auf Dänish)

Öffnungszeiten

26/02/2017 - 31/12/2017 Montag - Sonntag

Teilen Sie diese Seite

Aktualisiert von

VisitNyborg / Nyborg Turistbureau visitnyborg@nyborg.dk
 

Kontakt

Adresse

Slotsgade 34
5800 Nyborg

Telefon

+45 65310207

Fakten

  • Typ

    • Führung
    • Vortrag
    • Grosse lokale Veranstaltungen
    • Ausstellung
    • Geschicte
    • Volksfest
    • Für Kinder
    • Andere Veranstaltungen

Anreise

Hier Geokoordinaten ansehen

Longitude : 10.786975622177
Latitude : 55.312772193995